...durch anklicken des Kindergartens gelangt Ihr zu einigen Bildern aus der Bauphase!




Gegründet im Jahr 1893 bestritten die Musiker des Musikvereins Rhedebrügge ihre ersten öffentliche Auftritte bei kirchlichen Anlässen, auf Familien- und Gemeindefesten. Nach den beiden Weltkriegen machten sich Ende der 50er Jahre unter anderem Alois Siebelink und Heinrich Egging an den Wiederaufbau des Vereins. Heinrich Egging übernahm 1960 die Leitung, bildete Musiker aller Instrumentengruppen aus und war bis zum Jahr 2003 Dirigent des Orchesters. Seit einigen Jahren unterstützen auch einige aktive Musiker den Dirigenten bei der musikalischen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen. Zusammen mit dem heutigen Dirigenten Burkhard Helmer arbeiten alle gemeinsam daran, den guten Namen des Vereins in der Musikwelt in der nahen und weiteren Umgebung auszubauen.


Die regelmäßigen Proben des Haupt- und Jugendorchesters wurden bis Dezember 2006 im Saal auf dem Hof Egging in Rhedebrügge durchgeführt. Der Einzel- und Gruppenunterricht musste aber oftmals aus Platzgründen bei den Ausbildern zu Hause stattfinden. Ebenso befanden sich Uniformen- sowie Instrumenten-Lager bei den dafür zuständigen Vereinsmitgliedern zu Hause.


In den letzten Jahren stellte sich immer wieder heraus, dass es für ein gemeinsames Vereinsleben und ein enges Zusammenarbeiten aller Verantwortlichen im Musikverein wichtig ist, ein Vereinsheim zu haben, dass die räumlichen Bedürfnisse erfüllt.


So wurde vom Musikverein im Jahr 2004 bei der Stadt Borken die Möglichkeit angefragt, die Räume im Dachgeschoss des Kindergartens Rhedebrügge zu nutzen. Nach ersten grundlegenden Gesprächen konnte dann auf der Generalversammlung im Januar 2005 die schriftliche Zusage des Borkener Bürgermeisters verlesen werden, dass die Räume ab Anfang 2007 dem Verein zur Verfügung gestellt werden. Am 09. Januar 2007 fand in den neuen Räumlichkeiten die erste große Orchesterprobe statt.


Und damit begann wieder ein neues Kapitel der Vereinschronik. Die Räume mussten vom Verein in Eigenleistung und auf eigene Kosten renoviert werden. Dieser großen Herausforderung stellten sich in den letzten 1 ½ Jahren der gesamte Vorstand und alle aktiven und passiven Mitglieder des Musikvereins Rhedebrügge.


Am Wochenende um Sonntag, dem 22. April 2007 wurden die neuen Vereinsräume offiziell eingeweiht und von Pastor Repges eingesegnet.